<< Erklärungen | zurück | >>

SpeedCMS: Häufig gestellte Fragen

Fehlermeldungen

Warum bekomme ich die Fehlermeldung: "Achtung die Vorlagen-Datei *.tpl fehlt."?
Die Vorlagen-Dateien müssen sich in dem Unterverzeichnis der Text-Datei befinden, das unter Einstellungen/Vorlagen-Unterordner angegeben ist. Der Ordnername darf nicht mit "/" beginnen.

Warum bekomme ich die Fehlermeldung: "Konnte die Verbindung zum Server nicht aufbauen"?
Entweder es besteht keine Internetverbindung, das eingestellte Time-out ist so kurz, daß die Verbindung nicht schnell genug aufgebaut werden kann oder es besteht schon eine Verbindung (z.B. mit einem anderen Programm).

Warum fragt SpeedCMS vor jeder FTP-Verbindung nach, ob man die HTML-Datei auf dem Server überschreiben möchte?
Naja, die Datei wird schließlich im Internet veröffentlicht. Da sollte man schon sicher sein, daß man das möchte. Außerdem kann es ja schnell mal passieren, daß man noch die falschen Account-Daten eingestellt hat. So hat man noch eine Möglichkeit der Kontrolle.

Warum bekomme ich immer eine Fehlermeldung, wenn ich die HTML-Seite per FTP auf den Server laden möchte?
Überprüfen Sie die Account-Daten. Beachten Sie, daß das Passwort Klein- und Großschreibung unterscheidet. Außerdem müssen die natürlich die Rechte besitzten auf dem FTP-Server zu speichern.

Warum bekomme ich die Fehlermeldung: "Konnte nicht in das angegebene Verzeichnis wechseln."?
Das Verzeichnis muß schon bestehen und sie benötigen die Schreibrechte dafür. Achten Sie darauf, daß das Verzeichnis mit "/" beginnen muß.

Machmal bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich kurz nacheinander Daten auf den FTP lade!
Das liegt daran, daß SpeedCMS die Verbindung im Hintergrund noch schließen muß. Kurze Zeit später funktioniert der Verbindungsaufbau wieder.

Wieso sind die Ordnerbezeichnungen so verwirrend mal mit "/" und mal mit "\" ?
Das liegt an den unterschiedlichen Pfadangaben bei Windows und im Internet. Bei Windows werden die Ordner mit "\" (Backslash) abgetrennt, im Internet wird ein "/" (Slash) verwendet.

Programmeinstellungen

Muß man das Tag-Ende immer setzten?
Nein. Sie können entweder ein Tag-Anfang, ein Tag-Ende oder beide Tags vergeben. Sie werden wie z.B. Bold, Italic um die aktuelle Auswahl im Texteditor gesetzt.

Wofür kann man Toolleiste, die Hints, die Hilfe-Leiste und die Menubilder ausblenden?
Wenn man die Tastaturbefehle beherrscht und alle Befehle verstanden hat, sind diese Funktionen nicht mehr nötig. Vielleicht gibt es auch Leute, die die Icons im Menu eher als störend empfinden.

Wieso kann man nicht alle Einstellungen für den FTP-Account sehen?
Das Passwort bleibt ausge"x"t, damit jemand, der über die Schulter schauen kann, das Paßwort nicht ausspähen kann.

Wieso kann ich die gespeicherten Account-Daten nicht mehr öffnen?
Da es sich bei den Account-Daten um sehr sensible Daten handelt, werden sie gut verschlüsselt. Die Verschlüsselung ist abhängig von dem Rechner der sie erzeugt. D.h. kopiert man die *.ftp-Dateien auf einen anderen Rechner kann man sie nicht mehr öffnen. Gleiches passiert übrigens auch, wenn man die Netzwerkkarte austauscht :^) Damit sind die Daten aber auch recht sicher vor Angriffeern geschützt.

Wofür sind die Beschreibungen bei den Benutzerdefinierten Tags?\\ Als Hilfestellung. Sie erscheinen in einem Pop-Up-Menu, wenn man im Text-Editor die rechte Maustaste klickt.

Vorlagen

Gibt es Beispiele, wie die Vorlagen-Dateien und die passenden Textdateien aufgebaut sind?
Ja. Im Unterverzeichnis /Hilfe befinden sich die Text-Dateien mit den Inhalten für die Hilfe-Webseite. Im Unterverzeichnis /Hilfe/Vorlagen kann man die passenden Vorlagen-Dateien ansehen.

Kann die Vorlagen-Datei die Variablen mehrmals enthalten?
Ja. Es ist aber darauf zu achten, daß ##Kopfx##-Variablen vor den Tabellenanfang (<!--Tabellenanfang-->) steht. ##Tabellex## muß zwischen den Tabellentags stehen und ##Fussx## danach.

Ist die Reihenfolge, mit der die Variablen in der Vorlagen-Datei stehen wichtig?
Nein. Sie können die Variablen (##Kopf1##, ##Kopf2##,...) in den Vorlagen in beliebiger Reihenfolge verwenden. Die Variablen müssen aber im entsprechenden Teil der Datei stehen. ##Kopfx## steht vor <!--Tabellenanfang-->, ##Tabellex## danach und ##Fussx## steht nach <!--Tabellenende-->.

Muß die Text-Datei die **Kopf**, **Tabelle** und **Schluß**-Zeilen einhalten?
Ja. Nur so kann SpeedCMS die Texte den richtigen Variablen in der Vorlagen-Datei zuordnen. Diese Zeilen werden automatisch eingefügt, wenn eine neue Text-Datei angelegt wird.

Was mache ich, wenn ich keine ##Kopf##/##Tabelle##/##Fuss##-Variable benötige?
Lassen Sie eine Zeile unter **Kopf**/**Tabelle**/**Fuss** einfach leer.

Kann ich mit SpeedCMS die Vorlagen-Dateien erstellen?
Nein - dafür verwenden Sie einen HTML-Editor Ihrer Wahl. z.B. Dreamweaver, Homesite...

Wie so gibt es SpeedCMS, es gibt doch schon hundert andere Programme, die das gleiche machen?
Weil es Erstens nicht sehr viele Freeware-Programme gibt, die CMS machen. Zweitens habe ich das Programm für mich und einen speziellen Einsatzzweck geschrieben und Drittens ist es für mich auch eine Entwicklungs-Studie in Delphi.

Kann ich SpeedCMS auf meiner (privaten) Freeware-Seite listen, bzw. zum Download anbieten?
Ja - es wäre aber schön, wenn ich mit einer kurzen Mail benachrichtigt werde. Dann nur dann ist auch gewährleistet, daß auch neuere Versionen den Weg ins Netz finden.

Kann ich SpeedCMS auf meiner kommerziellen Freeware-Seite/Freeware-CD verwenden.
Ja - aber nur auf Anfrage!

Warum heißt das Programm nicht MiniCMS oder EasyCMS?
Das würde vielleicht besser passen, aber wer tauft sein Kind schon um, wenn es schon sprechen kann.

Ich versteh das Ganze nicht!
Macht nichts, es muß ja nicht jeder Webseiten aktualisieren.